LookBack

Rückblick: Ehemalige Spendenempfänger & Benefiz-Turniere

2016  I 2015   I  2014   I  2013  2012   I  2011   I  2010   I   2009

2016

8. Benefiz Fan-Club Turnier 28. Mai 2016
Spendenerfolg: 14.500 €

logo_13mannSoziales Engagement von Fans für Fans

Die Frankfurter Fanszene ist bekannt für das große Potential, das in ihr steckt. Wie die Kultur entwickelt sich auch die Fanszene, indem sie selbst Ressourcen hervorbringt, die zu Weiterentwicklung und Wachstum beitragen. Warum nicht einen Teil davon nutzen, um ein barrierefreies Selbsthilfe-Netzwerk aufzubauen?

Das Projekt der „13te Mann“ soll als Stützpunkt dienen, der Fans Mut gibt, sich mit einer persönlichen Lage auseinander zu setzen.

Aufgabe sind zielgerichtete Gespräche und Fachberatung in Themen Schulden, Recht, AlG/Hartz 4, Psychologie und Sucht.

Ein szenentypischer Personenkreis verschafft Hilfe zur Selbsthilfe und fungiert entweder durch die eigene Lebensgeschichte als Vorbildfunktion oder kann durch ausreichend fachliche Qualifikation lösungsorientiert beraten.

Wenn erste Hilfe schnell, unkompliziert und einfach sein soll, eignet sich eine vertraute Umgebung am besten für den ersten Schritt in die richtige Richtung.

Damit betritt der „13te Mann“ das Spielfeld.

Ein erfolgreiches 8. Benefiz-Turnier liegt hinter uns!

„Ein Turnier im Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit“ trifft es auf den Punkt.
Mehr als 200 Fußballer & 80 Helfer haben wieder gemeinsam geackert und auch das 8. Benefiz-Turnier zu einem besonderen Tag gemacht.

Das FuFh-Team bedankt sich bei allen Besuchern, Mannschaften, Schiris, Helfern, ehemaligen Spendenempfängern für ihren Besuch, Kuchen-Spendern, Sponsoren & Förderern.

Danke an die Jungs aus Trnava (Slowakei), die Jahr für Jahr die weite Anreise in Kauf nehmen. „Danke für Eure langjährige treue Freundschaft – Auf gute Freunde!“

danke_spende_2016Fotos findet Ihr hier

Glückwunsch an unsere 20 SIEGER-Mannschaften:

  1. Kategorie Griesheim
  2. EFC Kiste MTK
  3. EFC 77er
  4. Frankfurter Fanprojekt
  5. EFC Bockenheim 1977
  6. EFC City
  7. EFC Rödelheimer Adler
  8. EFC Legende 14
  9. SG Praunheim 1908 Mix
  10. Die Zusamme Gewürfelte
  11. EFC Landeck Adler
  12. Eintracht Praunheim
  13. EFC Kutscherklause Ostend
  14. EFC Ohmtaladler
  15. Geiselgangster
  16. FC Spartak Trnava
  17. Honduras Gang
  18. Kumpane Frankfurt
  19. EFC Adler Frankfurt
  20. Droogs ́99

Frankfurter Fanprojekt e.V. für das Projekt der „13te Mann“

2015

7. Benefiz Fan-Club Turnier 6. Juni 2015
Spendenerfolg: 16.000 €

spendenempfaenger_buerger

Das Bürgerinstitut ist eine der ältesten privaten sozialen Einrichtungen in Frankfurt. Es hilft dort, wo Menschen sich nicht selbst helfen können und wo der Staat nicht ausreichend tätig ist. Das Bürgerinstitut ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Der vom Bürgerinstitut organisierte regelmäßige Besuchsdienst ist ein wichtiger Schwerpunkt im Bereich der Senioren-Begleitung.

Unter dem Arbeitstitel „AKTIV FÜR SENIOREN – GEGEN EINSAMKEIT IM ALTER“ hat FuFh Spenden gesammelt.

„Muss ich ins Heim?
Muss ich meine Umgebung aufgeben und zur Tochter ins entfernte Hamburg ziehen?
Wem teile ich mich mit?“
Gedanken, die mehr als 44.000* Senioren in Frankfurt am Main betreffen und belasten.

Mit unserer Spende haben wir aktiv den Besuchsdienst gefördert, um noch mehr Senioren zu besuchen. Im Besuchsdienst wurden im Jahr 2014 – 38 alte Menschen in der Regel einmal wöchentlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern zu Hause besucht. Sie erledigen kleine Aufgaben und Besorgungen, hören zu oder unternehmen gemeinsam Spaziergänge. Auch Arztbesuche oder Behördengänge werden gemeinsam gemeistert. Es haben sich hier schon einige sehr langjährige Besuchspartnerschaften entwickelt, die beide Seiten als sehr positiv und bereichernd beschreiben. Eine Kontinuität und Vertrautheit ist unerlässlich.

*(Quelle: Statistisches Jahrbuch Frankfurt am Main, 2014 (http://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/678/J2014K02x.pdf) Einpersonenhaushalte in Frankfurt am Main 2013 – 65 Jahre und älter)

Wir freuen über den erschienenen Artikel im „Jahresrückblick 2015“ des Bürgerinstitus.

spendenempfaenger_lalelu

LaLeLu e.V. unterstützt seit 2001 Familien mit unheilbar kranken und verstorbenen Kindern im Umkreis von rund 50 km um den Vereinssitz Bruchköbel.

Die ausgebildeten Mitarbeiter begleiten unheilbar kranke Kinder im Leben und Sterben mit ihrer ganzen Kraft und Liebe und oft über viele Jahre. Hierbei richten sie sich nach den Bedürfnissen der Familien. Die für die Betroffenene Familien kostenfreien  Dienstleistungen sollen entlasten und unterstützen. Neben der palliativ-pflegerischen Unterstützung wird zusätzliche Hilfestellung gegeben. Dies umfasst z.B. nötige Behördengänge, Vermittlung von spezialisierten Einrichtungen zwecks Erhaltung und Entlastung des Alltags betroffener Familien.

LaLeLu e.V. kümmert sich auch um die Geschwister und Eltern und ist Ansprechpartner für die Sorgen engster Familienangehöriger und Freunde der Familie. Sie sind darauf vorbereitet, die Betroffenen in der Trauer zu begleiten oder externe geschulte Trauerbegleiter zu vermitteln.

Die Kosten der Ausbildung für die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind sehr hoch. Alleine für die Grundausbildung (1,5 Jahre) müssen rund 12.000 Euro aufgebracht werden. FuFh hat LaLeLu e.V. daher in diesem Bereich unterstützt:

Durch unsere Spende konnte ein Teil der Ausbildungskosten für acht Mitarbeiter finanziert werden. Diese haben im November 2015 die Ausbildung zum Krisen-, Sterbe- und Trauerbegleiter beendet. Weiter nehmen 2 Mitarbeiter an einem Palliativ Care Studiengang teil. Auch hierfür wurde unsere Spende verwendet.  Ab September 2016 startet eine neue Ausbildungsgruppe, dort wird die restliche Spende einfließen.

Schön, dass es Euch gibt!

200 Fußballer und mehr als 60 ehrenamtliche Helfer haben sich während des 7. Benefiz-Turniers ins Zeug gelegt…
… und der Wettergott hat alles gegeben. HITZEWELLE!

Besonders freute uns, dass uns auch ehemalige Spendenempfänger – Bewohner und Mitarbeiter der Praunheimer Mühle – besucht und somit unterstützt haben. Dies zeigt die enge Verbundenheit zu den Einrichtungen, um die wir stets bemüht sind und die uns sehr am Herzen liegt.

Musikalisch „rockig“ wurde es dank der Frankfurter Live-Band FIRESTORM. Im Anschluss der Siegerehrung begann die Benefiz-Party im Festzelt und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ein Tag, an dem der sportliche Wettkampf Nebensache ist. Hier zeigt man, dass der Fußball ein gutes Mittel sein kann, um mitzuteilen, wie viel Gutes man gemeinsam erreichen kann. Man trifft junge und alte (Fußball)Fans, viele Sponsoren und Förderer des Vereins, Spendenempfänger und auch ehemals begünstigte Einrichtungen.

Ein Tag im Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit.

danke_2015

Die Bembelbuben e.V. haben einen knackigen Bericht über das Turnier 2015 veröffentlicht:

…Karl mei Trobbe, war des gestern en Ritt. 35° Grad im Schatten sacht des Höllewedder und die Bembelbuben treten zum Benefizturnier in Praunheim an.

Nach den Auftaktspielen gegen EFC City (0:2) und SG Praunheim (0:3) dachten mer schon, der Käs‘ iss gesse. Dann konnte mer aber des umstrittene Spiel gegen die Geiselgangster knapp für uns entscheide (2:1). Den Ufftrieb hamma genutzt und dem dezemierten EFC Kamerun ordentlisch die Mapp verrollt (2:0). Zum Abschluss gabs für die Soma der SG Praunheim nochemal ordentlisch aner vor die Brezzel geballert (3:0). Mir stande so im Hemd, dass mer über Platz 3 inner Gruppe und die verpasste K.O. Phase ned unglecklisch ware.

Damit steht am Ende Platz 9 von 24. De treffenste Wort‘ dazu hat unser aalder Spitzkligger Domi ma widder übrisch gehabt: „En Ziel is nur gut, wenns aach erreischbar is‘.“

Mir sache Danke an die zahlreische Unterstützer, die aach bei der Hitz‘ sich kaaner Müh‘ zu schad war’n. Vielen Dank aach an die Turnierorganisation, die geschafft ham wie die Brunneputzer um en ordentlisches Sümmsche für’n gute Zweck zusammen zu zobbele…

 

VIELEN DANK – WIR HÄTTEN ES NICHT BESSER AUSDRÜCKEN KÖNNEN!

Und hier die Platzierungen unserer 24 SIEGERMANNSCHAFTEN:

1. Die Zusamme Gewürfelte
2. EFC Ohmtaladler
3. SG Praunheim 1908
4. SK Lokomotive Leopard con Nudelsalat
5. Eintracht Fan-Club Schwalbach 1982
6. EFC City
7. EFC Herwesche Adler
8. Droogs´99
9. EFC Kiste MTK
10. EFC Viva loz Attila
11. Bembelbuben
12. EFC Bockenheim 1977
13. Kirmesburschen- und Mädchen Landershausen
14. Fanclub Lahnadler Schwarz-Weiß
15. EFC-Kutscherklause-Ostend
16. EFC Waldstadion Kumpane
17. Frankfurter Fanprojekt
18. SG Praunheim 1908 SOMA
19. FC Spartak Trnava
20. Honduras Gang
21. EFC Kamerun
22. Geiselgangster
23. EFC Adler Frankfurt
24. EFC Legende `14

„Bürgerinstitut Frankfurt e.V.“ (8.000 Euro) sowie „LaLeLu e.V.“ (8.000 Euro)

Dankschreiben Bürgerinstitut und LaLeLu

2014

6. Benefiz Fan-Club Turnier 31. Mai 2014
Spendenerfolg: 17.000 €

In der Wohnanlage Praunheimer Mühle leben 46 Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderungen in 4 Wohngruppen. Die Bewohner können hier eigenständig und selbstbestimmend leben und eine Heimat finden.

Die ausgebildeten Fachkräfte begleiten die Bewohner und geben ihnen Hilfestellung. Ziel ist die Selbständigkeit der Bewohner zu fördern und so viel „Normalität“ wie möglich zu schaffen.

Im Inneren der Häuser wird deutlich, dass es sich um einen sehr alten Baubestand handelt: die Zimmer (alles Einzelzimmer) sind unterschiedlich groß, die sanitären Anlagen müssen nach und nach erneuert werden. Es fehlen Pflegebadewannen für die Bewohner mit schwerer körperlicher Behinderung.

In der größten und ältesten Wohneinrichtung im Stadtteil Praunheim gibt es – von der Erfüllung von Brandschutzauflagen bis zur neuen Heizungsanlage – immer etwas zu tun.

Die Spenden der beiden Jahre (2013+2014) wurden für einen erweiterten Umbau des Pflege- und Wohlfühlbades in der „Lenniggruppe“ verwendet. Hier wurde eine Pflegebadewanne eingebaut, die stufenlos höhenverstellbar und mit Liftersystemen zu unterfahren ist. Weiter wurde ein Lichtkonzept installiert.

Ebenso wurde in der Wohngruppe „Küchenhaus“ die Badewanne erneuert. Durch einen tieferen Ein- und Ausstieg ist es den Bewohnern möglich, die Wanne eigenständig zu nutzen.

*** Besonders glücklich waren wir über die Hilfe für diese liebevollen Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Wir blicken auf viele besondere Momente und Begegnungen – nicht nur am Turniertag – zurück.

 

Das Betreute Einzelwohnen Frankfurt ist ein aufsuchendes Angebot und wendet sich an Suchtkranke, die in einer eigenen Wohnung in Frankfurt leben und zur Bewältigung des Alltags Unterstützung benötigen.

Ziel des Betreuten Wohnens ist es, die Klientinnen und Klienten entsprechend ihres persönlichen Bedarfs zu einem selbstständigen Leben möglichst ohne Suchtmittelkonsum zu befähigen. Es dient der beruflichen und sozialen Integration sowie zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Besonderen Wert wird darauf gelegt, dass auch Menschen mit suchtmittelbedingten Folgeerkrankungen im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten eingebunden werden.

Das Betreute Einzelwohnen Frankfurt verfügt derzeit über 61 Plätze. Es können Männer, Frauen, Paare und Eltern mit Kindern aufgenommen werden.

Durch unsere Spende konnte ein Teil der Ferienfreizeit 2015 an der holländischen Nordseeküste finanziert werden.

Weiter wurden verschiedene Jahres-Abonnements abgeschlossen. Die Bewohner/innen leben von Leistungen des hiesigen Sozialamtes. Aufgrund des geringen Betrages ist es ihnen nicht möglich, Zeitungen/Zeitschriften- Abonnements abzuschließen.

Sinn und Ziel der Maßnahme: Informationen über das Geschehen in der Region und der Welt und politische Entwicklungen. Teilhabe an der Gesellschaft durch ein Medium, welches sich drogenfreie Menschen leisten können. Viele unserer Bewohner/innen lesen kaum im Alltag. Durch das Abonnieren eines Printmediums wird ihre Lese- und Konzentrationsfähigkeit gefördert.

 

17.000 EURO SPENDENSUMME! Das Benefiz-Turnier des Vereins FUSSBALLER UND FANS HELFEN e.V. wurde mit einem Spendenrekord abgeschlossen.

Neben dem sportlichen Unterhaltungsprogramm war auch für das leibliche Wohl in großer Auswahl gesorgt. Belegte Brötchen, Kaffee und Kuchen standen ebenso bereit wie „Heißes“ vom Grill, das BestWorscht in Town zur Verfügung stellt. Neu war die Cocktailbar mit Sommerdrinks, unter anderem mit dem Kräuterlikör „ReichPost Bitter“.

Ein Höhepunkt des Abendprogramms war der Auftritt von CASER NOVA und FUEGO FATAL (Frankfurter Rapcrew BINDING SQUAD). Nonstop weiter ging es mit den DJs der Bembelbar, die während der Benefiz Party im Festzelt für die passende Stimmung sorgten.

Welch ein schöner Turniertag und Abend!!! Und das lag bei weitem nicht nur an dem sonnigen Wetter:
Liebe Mannschaften, wir danken Euch für Euren sportlichen Einsatz, für Euer Engagement und für die tolle Stimmung. Ihr seid großartig!

Und hier die Platzierungen unserer 20 SIEGERMANNSCHAFTEN:

1. SK Lokomotive Leopard con Nudelsalat
2. EFC Griesheim
3. EFC Rödelheimer Adler
4. EFC Bockenheim 1977
5. SG Praunheim 1908
6. SG Praunheim 1908 Soma
7. Frankfurter Fanprojekt
8. Herwesche Adler
9. Die Zusamme Gewürfelte
10. Ultras Frankfurt 97
11. EFC Junge
12. Satis&fy
13. Steinhuder Allstars
14. Geiselgangster
15. FC Spartak Trnava
16. EFC City
17. Droogs 99
18. EFC Waldstadion Kumpane
19. Reichpost Bitter
20. EFC Kiste MTK

„Wohnanlage Praunheimer Mühle“ (16.000 Euro) sowie „JJ e.V. Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. Frankfurt“ (1.000 Euro)

Dankschreiben Praunheimer Mühle und JJ e.V.

2013

5. Benefiz Fan-Club Turnier 01. Juni 2013
Spendenerfolg: 13.600 € (+ 950,00 Euro Weihnachtsmarkt)

Beschreibung Spendenempfänger siehe 2014

An dieser Stelle möchten wir gerne einige Worte aus dem Dankschreiben von Herrn Wolfgang Rhein (Geschäftsführer Praunheimer Werkstätten) zitieren:

(…) ich möchte mich im Namen der Bewohner und Mitarbeiter der Wohnanlage An der Praunheimer Mühle bei Ihnen und der Initiative „Fußballer und Fans helfen“ bedanken. Da wir selbst, wenn auch in bedeutend kleinerem Rahmen, Veranstaltungen organisieren, können wir uns zumindest ansatzweise ein Bild davon machen, wie viel Engagement hinter Ihren Planungen und Umsetzungen steckt.

Dass Sie ein Benefiz-Fußballturnier auf die Beine gestellt und noch dazu erste Nachahmer gewonnen haben, spricht für sie und Ihre Mannschaft.

Vor allem für unsere Bewohner war das Turnier, aber auch die damit verbundenen Vorbereitungen, wie zum Beispiel der ZDF-Dreh in der Wohnanlage und das Grillfest, etwas Besonderes. Dass bei der Sportveranstaltung ein stolzer Betrag von 13.600 Euro zusammen gekommen ist, hat uns wirklich überrascht – und natürlich sehr gefreut.

Wir sind auf Spenden angewiesen und gerade in unserer ältesten und größten Wohnanlage gibt es immer etwas zu tun. Sie konnten sich selbst ein Bild davon machen.

Es ist großartig, dass Sie nun auch noch mit einem zweiten Großevent, dem Weihnachtsmarkt An der Praunheimer Mühle, an den Erfolg des Fußballturniers angeknüpft haben.

So etwas ist wohl aber auch nur dann möglich, wenn „die Chemie stimmt“ und beide Seiten Spaß an der Zusammenarbeit haben. Dass ist Ihnen und uns offenbar gelungen.

Dafür, dass Sie sich in Ihrem Stadtteil, für Menschen mit geistiger Behinderung engagieren und mit dem Herzen dabei sind, danke ich Ihnen sehr. (…)

13.600 EURO SPENDENSUMME! BestWorscht, Adler ATTILA, Bembelbar & weitere Highlights!

Das Rahmenprogramm war nicht nur für Fußballfans attraktiv: Am Nachmittag schaute Falkner Norbert Lawitschka mit dem lebenden Eintracht-Adler-Maskottchen „Attila“ vorbei. Ein Publikumsmagnet für Klein und Groß!

Der Inhaber von Best Worscht in Town, Lars Obendorfer, stand persönlich am Grill und verwöhnte seine Gäste mit kulinarischen Highlights rund um die Worscht.

Mit von der Partie war auch Stefan Alles, der mit seiner Likör-Traditionsmarke „ReichsPost Bitter“ 2013 das 170-jährige Bestehen feiert. Er brachte einen Oldtimer mit und verriet tolle Rezept-Tipps für den Posti-Sommerdrink.

Erstmals fand im Anschluss an die Siegerehrung auch eine große Benefiz-Party am Abend statt. Die DJs der Bembelbar sorgten für die passende Musik und die Feuerkünstlerinnen von Shakti Flow zogen alle Gäste mit einer Feuershow in ihren Bann.

13.600 Euro – so lautet die unglaubliche Summe, zu der alle Mannschaften, Fans, Sponsoren und Freunde am Turniertag beitrugen.

danke_2013

Die ersten fünf Platzierungen 2013:

1. Platz: SGP Werther´s Original
2. Platz: EFC City
3. Platz: Die Zusammegewüfelte
4. Platz: SG Praunheim 2
5. Platz: SK Lokomotive Leopard con Nudelsalat

FuFh veranstaltete am 14.12.2013 den 1. WEIHNACHTSMARKT zugunsten der Wohnanlage „An der Praunheimer Mühle“

IDEE: Erst nach Auswahl des Spendenempfängers 2013 ist uns aufgefallen, dass möglicherweise nicht alle Praunheimer Bürger einen Bezug zur Wohnanlage „An der Praunheimer Mühle“ haben. Viele wissen sicher, dass dort Menschen mit Behinderung leben – doch ist vielleicht nicht immer bekannt, welchen Aufgaben und Herausforderungen sich die größte und zugleich älteste Wohneinrichtung der pw° tagtäglich stellen muss und welche Angebote sie für ihre Bewohner bereit hält.

Zugleich konnte der traditionelle Praunheimer Weihnachtsmarkt aufgrund von Baumaßnahmen 2013 nicht wie gewohnt in der Graebestrasse stattfinden. Nach Absprachen mit allen Verantwortlichen wurder kurzerhand der Weihnachtsmarkt auf das Gelände der Wohnanlage „An der Praunheimer Mühle 2“ verlegt.

Binnen kürzester Zeit waren alle Standplätze vergeben und das Angebot konnte sich sehen lassen: An vielen Ständen wurden Geschenk- und Dekoartikel sowie Kunsthandwerk geboten. Neben Kaffee & Gebäck sowie Heißes vom Grill gab es an der Taverne in gemütlicher Atmosphäre weitere Spezialitäten.

w-markt_2013Schlangen an den Gastronomieständen, es duftete nach Glühwein, Gewürzen und Honig, ein schönes Krippenspiel der Bewohner…
Zahlreiche Besucher kamen zum 1. Weihnachtsmarkt des Vereins „FUSSBALLER UND FANS HELFEN“ zugunsten der Praunheimer Mühle.

„Eine tolle Location, urgemütlich, tolle Organisation…“ sind nur einige der zahlreichen Rückmeldungen die uns von Besuchern und Standbetreibern erreichte. Wir freuen uns sehr über das durchweg positive Feedback!

ERGEBNIS: Durch Einnahmen aus Standgebühr, durch Spenden am Weihnachtsmarkt sowie durch den Verkauf der Weihnachtsbäume konnten wir 950,00 Euro Spendensumme an die Praunheimer Mühle übergeben.

Pressartikel der Frankfurter Rundschau

„Wohnanlage Praunheimer Mühle“ (Praunheimer Werkstätten gGmbH)

Dankschreiben Praunheimer Mühle

2012

4. Benefiz Fan-Club Turnier 02. Juni 2012
Spendenerfolg: 14.000 €

Das Kinderhaus Frank ist eine Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen. Aufnahme finden zumeist Kinder und Jugendliche mit schweren mehrfachen Behinderungen und besonders hohem Pflegebedarf. Im Jahr 2012 leben 24 Kinder aufgeteilt in drei Gruppen im Alter von 1 bis 19 Jahren in der Einrichtung in Frankfurt-Sossenheim. Im Vordergrund der Arbeit steht zunächst, den Kindern viel Zuwendung, Geborgenheit und soweit wie möglich ein Zuhause zu geben.

Ziel der Einrichtung ist, den behinderten Kindern durch individuelle Förderung und soziale Erfahrung zu ermöglichen, die eigene Persönlichkeit zu erfahren: eigene Fähigkeiten, Bedürfnisse, Interessen zu entfalten, in die Gemeinschaft einzubringen, Interessen anderer akzeptieren lernen und damit insgesamt ein positives Selbstwertgefühl zu gewinnen.

Dank unserer Spende konnten die Kinder auch in diesem Jahr einmal dem Alltag entfliehen und auf eine behindertengerechte Freizeit fahren. Auch die Musiktherapie konnte ein weiteres Jahr fortgeführt werden. Weiterhin konnten die immer wieder benötigten Therapie- und Fördermaterialien angeschafft werden.

 

Foto: Maik Reuß

Foto: Maik Reuß

Das Betreute Einzelwohnen Frankfurt ist ein aufsuchendes Angebot und wendet sich an Suchtkranke, die in einer eigenen Wohnung in Frankfurt leben und zur Bewältigung des Alltags Unterstützung benötigen.

Ziel des Betreuten Wohnens ist es, die Klientinnen und Klienten entsprechend ihres persönlichen Bedarfs zu einem selbstständigen Leben möglichst ohne Suchtmittelkonsum zu befähigen. Es dient der beruflichen und sozialen Integration sowie zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Besonderen Wert wird darauf gelegt, dass auch Menschen mit suchtmittelbedingten Folgeerkrankungen im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten eingebunden werden.

Das Betreute Einzelwohnen Frankfurt verfügt derzeit über 61 Plätze. Es können Männer, Frauen, Paare und Eltern mit Kindern aufgenommen werden.

Durch die Spende von FuFh fand zum ersten Mal eine Ferienfreizeit statt. Zehn Klienten/innen und drei Sozialarbeiter/innen der Einrichtungen Betreutes Wohnen Frankfurt und der Betreuten Wohngemeinschaft Eschenbachhaus fuhren zusammen an den Edersee. Die Gruppe wohnte in zwei Selbstversorger-Häusern auf dem Biobauernhof Schöneweiß in der Region Kellerwald am Edersee. Täglich fanden Ausflüge in der näheren Umgebung statt.

Für viele war diese Reise der erste Urlaub überhaupt. Die Begeisterung war sehr groß und die Bewohner/innen wünschen sich die Möglichkeit zu einer weiteren Ferienfreizeit.

 

Weiter wurden verschiedene Jahres-Abonnements abgeschlossen. Die BewohnerInnen leben von Leistungen des hiesigen Sozialamtes. Aufgrund des geringen Betrages ist es ihnen nicht möglich, Zeitungen/Zeitschriften- Abonnements abzuschließen.

Sinn und Ziel der Maßnahme: Informationen über das Geschehen in der Region und der Welt und politische Entwicklungen. Teilhabe an der Gesellschaft durch ein Medium, welches sich drogenfreie Menschen leisten können. Viele unserer Bewohner/innen lesen kaum im Alltag. Durch das Abonnieren eines Printmediums wird ihre Lese- und Konzentrationsfähigkeit gefördert.

14.000 EURO SPENDENSUMME! AUFSTIEG 2012 – in eine neue Spendenliga! 4. Benefiz-Turnier mit Rekord-Spendensumme!

Die vierte Auflage des Benefiz-Fußballturniers der Initiative „Fussballer & Fans helfen“ fand am Samstag, den 02. Juni 2012 statt. Zur Turniereröffnung konnten wir den Frankfurter Stadtrat Markus Frank in Begleitung von Klaus Etzrodt (Vorsitzender des Stadtverbands der Vereinsringe) gewinnen.

Direkt im Anschluss der Ehrung des seit 1982 befreundeten Clubs „Oldham Athletic“ aus England wurde angepfiffen.

Mehr als 1.000 Zuschauer fanden bei trockenem Wetter den Weg zur „Praunheimer Hohl“ Sportanlage, ließen sich durch den gebotenen Fußball gut unterhalten und sorgten selber für eine tolle Stimmung. Erstmals kickten 20 Mannschaften um den Benefiz-Pokal. Turniersieger 2012 wurde das Team EFC Black & White.

Ein weiteres sportliches Highlight war das 11-er Schießen mit und gegen Alexander Schur.

Als Zeichen ihrer Verbundenheit mit unserer Initiative hat der Eintracht Fanclub im Deutschen Bundestag „bundesAdler“ einen Fußball gespendet, der im Rahmen einer Versteigerung einen glücklichen Besitzer gefunden hat.

Durch das Benefiz-Turnier 2012 kamen exakt 13.997,09 Euro zusammen. Wir haben aufgerundet und haben somit einen Gesamt-Erlös von 14.000,00 EURO erzielt. Wahnsinnig stolz und voller Vorfreude auf das Turnier 2013 hoffen wir erneut auf tolle Spender, viele Unterstützer und ebenso zahlreiche ehrenamtlicher Helfer wie in den letzten Jahren.

-Das Initiativ-Team-

 

Die ersten fünf Platzierungen 2012:

1. Platz: EFC Black & White
2. Platz: Ultras 97
3. Platz: EFC Rödelheimer Adler
4. Platz: SG Praunheim 1908
5. Platz: EFC Bockenheim 1977

Kinderhaus Frank“ (10.220 Euro) sowie „Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. Frankfurt“ (3.780 Euro)

Dankschreiben Kinderhaus Frank und JJ e.V.

2011

3. Benefiz Fan-Club Turnier 04. Juni 2011
Spendenerfolg: 10.750 €

3. Benefiz Fan-Club Turnier 04. Juni 2011

10.750 EURO SPENDENSUMME! Spaß und Kampfgeist beim 3. Benefiz Fan-Club Fußballturnier der SG Praunheim und des EFC Bockenheim

Das diesjährige Benefizturnier war auf Anhieb eine in jeder Beziehung gelungene Veranstaltung. Es gab tollen Fußball zu sehen. 16 Mannschaften und mehr als 160 Fußballspieler beteiligten sich begeistert am Benefiz Turnier. Die weiteste Anreise hatte eindeutig die Mannschaft „TRNAVA 1923“, die extra für unser Turnier wieder aus der Slowakei anreiste! Die Mannschaft „EFC Rödelheimer Adler“ hatte am Ende die Nase vorn und ist diesjähriger Turniersieger! Ein reichhaltiges Verköstigungsangebot sowie eine sehr attraktive Tombola, deren Preise sich sehen lassen konnten, rundeten die ganze Sache ab. Herzlichen Dank allen, die uns mit Preisen geholfen haben. Die diesjährige Spenden-Bereitschaft war großartig! Von Herzen ein DANKESCHÖN an ALLE die mitgemacht, unterstützt und letztendlich anwesend waren! Jeder Spende, sei sie noch so gering, gebührt ein DANK!

„Kinderhaus Frank“ (9.200 Euro) sowie „Tierschutzorganisation Hundehilfe Polen“ (1.550 Euro)

Dankschreiben Kinderhaus Frank

2010

2. Benefiz Fan-Club Turnier 05. Juni 2010
Spendenerfolg: 11.000 €

2. Benefiz Fan-Club Turnier 05. Juni 2010

11.000 EURO SPENDENSUMME! Das zweite Turnier des EFC Bockenheim sowie der SG Praunheim war ein voller Erfolg. 16 Mannschaften unterstützten aktiv die Spendenaktion. Mehr als hundert Fussballspieler kickten auf dem Sportplatz der SG Praunheim.

„Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“

2009

1. Benefiz Hallenturnier 28. März 2009
Spendenerfolg: 1.800 €

1. Benefiz Hallenturnier 28. März 2009

1.800 EURO SPENDENSUMME! Der Grundstein unserer Initiative mit einem tollen ersten Spendenerfolg.

„Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“